Klavierunterricht in München-Neuhausen und Nymphenburg

Kompetenter Klavierunterricht für Kinder und Erwachsene in Neuhausen und Nymphenburg
Fabiola Meza-Dominguez - Pianistin

Fabiola Meza-Dominguez

 

"Einem Schüler Musik beizubringen ist, wie ein Fenster zu seiner inneren Welt zu öffnen."

 

Mein musikalischer Werdegang

 

Als Kind wurde ich geprägt von der Latin Music, die man in Lima (Peru) schon damals an jeder Ecke hören konnte. Mein Vater besorgte irgendwann einmal ein altes Klavier für uns vier Kinder und zeigte uns darauf dann die klassische Musik. Das war sehr ungewöhnlich für mich als Kind, denn ich kannte sie nur als Musik der Europäer, aber ich war beeindruckt. Meinen ersten Klavierunterricht bekam ich mit sieben Jahren und nach vier Jahren am Konservatorium von Lima war für mich klar: Ich will Pianistin werden und mich so weiter entwickeln. Meine Eltern haben mich darin aufopferungsvoll unterstützt. Dank meiner peruanischen Klavierlehrerin Lydia Hung durfte ich bereits mit 14 Jahren Klavier unterrichten, denn ich durfte sie vertreten. Das war für mich eine entscheidende Erfahrung als Klavierlehrerin. Seit dieser Zeit genieße ich es, Klavier zu unterrichten. Einem Schüler Musik beizubringen ist, wie ein Fenster zu seiner inneren Welt zu öffnen. Dabei schätze ich es, dass ich jeden Fortschritt gemeinsam mit meinem Schüler schaffe, und ich freue mich über jede individuelle Entwicklung bei meinen Schülern.

 

In meiner Heimat habe ich an unterschiedlichen Wettbewerben teilgenommen und viele auch gewonnen, aber einen Wettbewerb behalte ich besonders in Erinnerung: den Wettbewerb  „The International Institute for Young Musicians Kansas" in den USA. Dort lernte ich Professor Samuel Wong aus Dallas kennen, von dem ich später in Dallas (1999) privaten Unterricht bekam. 2001 erhielt ich ein DAAD-Stipendium, womit ich 2001 - 2003 die Möglichkeit hatte, an der Hochschule für Musik und Theater in München ein Aufbaustudium zu absolvieren: im ersten Studienjahr in der Fortbildungsklasse, im zweiten als Gaststudentin - beide unter der Leitung von Frau Professor Margarita Höhenrieder.

 

Mein Klavierunterricht

 

In meinem Klavierunterricht benutze ich unterschiedliche Methoden:

Für kleine Kinder (drei- bis vierjährig) erfolgt überwiegend das Lernen über das Gehör, weniger über das Lesen. Natürlich hängt das aber auch von der Intensität des Unterrichts und der Entwicklung des Kindes ab. Kinder bis ca. 9 Jahren werden bei mir meist spielerisch lernen, aber auch konkrete Aufgaben und Lieder vorzubereiten haben.

Ich benutze verschiedenen Alben, wie z.B. J. Thompson, Edna Mae Burnam ("A Dozen a Day"), Van de Velde ("Methode Rose"), H. Bodenmann ("Kleine Finger am Klavier"), die "Tastenabenteuer mit dem kleinen Ungeheuer" (eine Serie mit verschiedenen kurzen Liedern), Anne Terzibaschitsch ("Tastenräume"), verschiedenen Etüden für Kinder wie von Czerny und Burgmüller (Lieder aus "Classics to Moderns", Volume 17 und 27), Kabalevsky und Moszkowsky (kleine musikalische Etüden), Bela Bartok ("For Children" und "Mikrokosmos"). Ich verwende aber auch meine eigenen, von mir geschaffenen Übungen, die Rücksicht auf die Eigenschaften und die Talente der einzelnen Kinder nehmen. Natürlich unterrichte ich auch Kinder, die bereits fortgeschrittene Stücke spielen können.

 

Für Erwachsene benutze ich weniger die oben dargestellten Übungsmethoden, viel mehr funktioniert hier der Unterricht über das Erlernen der Technik direkt über die Übung der Lieder. 

 

Auch im Unterrichten von Kindern mit einer leichten geistigen Behinderung habe ich Erfahrung. Ich unterrichte dabei im Rahmen einer Musiktherapie sowohl mit kleineren Instrumenten als auch am Klavier.

 

Der Unterricht kann auf Deutsch, Englisch und Spanisch gehalten werden.

 

Meine Unterrichtsorte

 

Ich unterrichte bei mir in Neuhausen, bei meinen Schülern in Neuhausen, Nymphenburg, Westend, Oberwiesenfeld, Moosach, Obermenzing, Maxvorstadt, Schwabing, Glockenbachviertel, Isarvorstadt, Paing und Laim.

 

Unterrichtsgebühren für Ihre Klavierstunden

 

Monatliche Pauschalbeiträge für regelmäßige Unterrichtseinheiten:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 6 Jahre): 85 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: 115 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: 130 Euro monatlich

 

Beiträge für flexibel vereinbarte Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: 35 Euro
  • Einzelstunde à 45 Minuten: 40 Euro
  • Einzelstunde à 60 Minuten: 45 Euro 

 

Probestunde: Ich biete Kindern eine kostenlose und unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen an (zzgl. Fahrtkosten). Erwachsenen biete ich eine Probestunde für 10 Euro (zzgl. Fahrtkosten) an.

 

Fahrtkosten: Bei längeren Anfahrtswegen können zusätzlich Fahrtkosten zwischen 5 und 15 Euro monatlich anfallen.