Klavierunterricht in Unterhaching, Giesing und Neubiberg

Professioneller Klavierunterricht in Unterhaching bei Konzertpianistin Shoko Kawasaki
Shoko Kawasaki - Konzertpianistin und Klavierpädagogin

Shoko Kawasaki

 

"Klavier zu spielen und Musik zu hören gibt mir enorm viel Kraft und Energie für mein Leben. "

 

Mein musikalischer Werdegang

 

Im Alter von drei Jahren bekam ich meinen ersten Klavierunterricht. Meine Mutter, die bis heute ebenfalls als Klavierlehrerin arbeitet, hatte mir beim Üben geholfen, auch wenn ich von Anfang an Unterricht bei einer anderen Lehrerin erhalten hatte.

Mein Vater ist zwar kein Musiker, aber meine beiden Eltern haben mich von Beginn an motiviert zu üben, und die Noten und den Rhythmus zu erlernen. So konnte ich schon schnell Noten lesen wie man Bücher liest. Ich bin meinen Eltern bis heute dankbar, denn auf diese Weise war ich schon sehr früh selbständig fähig, ohne jede Hilfe am Klavier zu sitzen und jeden Tag ein neues Notenbuch, das bei mir zu Hause war, aufzumachen  und darin zu stöbern, was mir große Freude bereitete. So entwickelte ich erstaunlich schnell die Fähigkeit, mühelos vom Blatt zu spielen.

Ich nahm an mehreren Wettbewerben für Kinder teil und gewann auch Preise. Klavier zu spielen war für mich die natürlichste Sache der Welt. Der Entschluss Pianistin zu werden kam für mich jedoch wesentlich später durch einen Film, durch ein spezielles Erlebnis und durch Begegnungen mit vielen großartigen Professoren:

Kennen sie den Film "Shine" (Australien 1996)?

Die Musik in dem Film ist hauptsächlich das dritte Klavierkonzert von Sergei Rachmaninov. Dieses Stück kennenzulernen öffnete mir die Augen für die Welt der klassischen Musik.

Ein anderes wichtiges Ereignis war für mich die Teilnahme an einem Meisterkurs in New York,  als ich 17 Jahre alt war. Dort traf ich viele exzellente gleichaltrige Musiker aus der ganzen Welt und dort habe ich zahlreiche Meisterwerke der Klaviermusik kennengelernt. Diese beiden Schlüsselerlebnisse haben mich ermutigt und stark motiviert den Entschluss zu fassen, professionelle Pianistin zu werden.

Ich wurde auf die Tokyo National Music and Arts University aufgenommen und habe dort bis zum Erreichen meines Doktortitels studiert.

Während meines Studiums konnte ich als Assistentin meiner Professoren wertvolle pädagogische Erfahrungen sammeln. Zum Ende meiner Studienzeit in Japan bekam ich die Möglichkeit als Austauschstudentin an die Musikhochschule in München zu gehen. Dort habe ich bis 2016 studiert.

Im Moment bin in in der glücklichen Lage, viele Konzerte in Japan, aber auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern geben zu können. Bei den Konzerten kann ich mit vielen Menschen in Kontakt kommen und einzigartige Momente des Austauschs mit dem Publikum erleben.

Ich möchte jede Note genießen und gleichzeitig versuchen, die notierten Ideen der Komponisten so präzise wie möglich wiederzugeben. Klavier zu spielen und Musik zu hören, gibt mir enorm viel Kraft und Energie für mein Leben. Das ist der Grund, warum ich über so viele Jahre nie müde wurde, mich mit dem Klavierspiel zu beschäftigen. Ich hoffe, ich kann einen Teil dieser positiven Energie ans Publikum weitergeben.

 

Einige meiner Preise und Auszeichnungen: 

2010 - Diplom beim Concours de Gèneve International Music Competition

2011 - Erster Preis beim “Amici della Musica di Cagliari”- Wettbewerb “Ennio Porrino” 

2012 - Zweiter Preis beim Massarosa International Piano Competition

2012 - Sonderpreis beim “Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis“

2013 - GRAZIE MUSIC PREIS verliehen von der SOCIAL WELFARE 

2013 - CORPORATION-OKAYAMA ASAHIGAWASO 

2014 - Diplom beim Internationalen "Grieg"-Wettbewerb"

 

Mein Klavierunterricht 

 

Im pädagogischen Bereich konnte ich mir bereits reichhaltige Erfahrung aneignen: Ich bin Lehrbeauftragte im Pflichtfach Klavier der Hochschule für Musik und Theater und München. Zuvor war ich als Assistentin der Professoren an meiner Alma Mater in Tokyo. Zeitgleich war ich über viele Jahre hinweg an einer weiteren Musik-Akademie als Lehrkraft tätig. Ich hatte mehr als 40 Studenten. Ich bin es gewohnt, selbständig eigene Konzepte und Übungen zu kreieren, um das Potential des Lernenden im bestmöglichen Umfang zu entwickeln und auf individuelle Stärken und Schwächen des Schülers eingehen zu können.

 

Ich unterrichte Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene - gerne Anfänger sowie auch Fortgeschrittene. Bei Anfängern ist es mir zunächst wichtig die Grundlagen des Klavierspielens wie technische Aspekte und Notenlesen zu vermitteln. Aber genauso möchte ich, dass sie die Möglichkeit bekommen, viele schöne Werke der Musik kennenlernen. Bei Fortgeschrittenen möchte ich vor allem darauf hinarbeiten, dass sie ihre eigene Persönlichkeit bei dem jeweiligen Stück auszudrücken lernen und ihnen Anleitungen und Tipps zu geben, wie sie den Ton, der ihnen vorschwebt, am besten produzieren können. 

Ich suche gerne Stücke aus, die zur Persönlichkeit des Schülers passen. Mein Unterricht kann auch auf Englisch gehalten werden.

 

Meine Unterrichtsorte

 

Ich unterrichte bei mir in Unterhaching und bei meinen Schülern in Unterhaching, Obergiesing, Untergiesing, Neubiberg, Unterglesing-Harlaching, Berg am Laim, Au, Sendling, Haidhausen-Süd, Altstadt, Maxvorstadt- Königsplatz, Isarvorstadt.

 

Unterrichtsgebühren für Ihre Klavierstunden

 

Monatliche Pauschalbeiträge für regelmäßig stattfindende Unterrichtseinheiten:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): 90 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: 115 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: 135 monatlich

 

Beiträge für flexible Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: 35 Euro
  • Einzelstunde à 45 Minuten: 40 Euro
  • Einzelstunde à 60 Minuten: 45 Euro

 

Fahrtkosten: Bei Anfahrtswegen können zusätzlich Fahrtkosten monatlich anfallen.

 

Probestunde: Jugendlichen ab 12 Jahren biete ich eine Probestunde für 10 Euro zzgl. Fahrtkosten.